Wie alles begann…

Begonnen hat alles 1921 mit der ersten Schwenk-Schaltuhr für Treppenhäuser, die unser Firmengründer Paul Schwenk entwickelte, damit im Treppenhaus das Licht nicht ständig brennt: Das erste Theben-Produkt zur Energieeinsparung war geboren und führte 1930 zur Entwicklung des erfolgreichen Treppenautomaten „ELPA“. Seither ranken sich viele Gerüchte um den Namen »ELPA«: Sind es die Initialen seiner beiden Kinder Ellen und Paul? Oder ist es die Abkürzung für den »elektrischen Pendel-Automat«? Wie auch immer: Der »ELPA« ist mit über 30 Millionen verkauften Geräten zum Synonym für hochwertige Treppenlicht-Zeitschalter geworden und spielt auch heute noch eine wichtige Rolle.

Heute, 90 Jahre später, blicken wir mit Stolz und Dankbarkeit auf eine spannende und erfolgreiche Firmengeschichte zurück. Entdecken Sie Theben und erfahren Sie mehr über unser Produkte und unsere Geschichte:


Mit Begeisterung in die nächsten 90 Jahre

Ein Blick zurück ist auch immer ein Blick nach vorn: Nachhaltigkeit und Energieeffizienz sind in den letzten Jahren für die Technologie- und Produktentwicklung wichtiger denn je geworden. Ein Trend, der uns in unserem Streben nach energiesparenden, ressourcenschonenden Lösungen bestätigt und von einem stetig wachsenden Kundenkreis im In- und Ausland honoriert wird. Im Jubiläumsjahr 2011 plant die Theben-Gruppe mit Produkten, Systemen und Lösungen »Made in Germany« einen Umsatz von 100 Mio. Euro.

 

Neugierig? Aktuelle Informationen zur Theben AG und zu unseren Produktneuheiten finden Sie hier – oder abonnieren unseren kostenlosen Newsletter.
Erfahren Sie mehr über unsere »Energy Saving Ideas«
Sie möchten es gerne schriftlich? Gerne schicken wir Ihnen unseren Gesamtkatalog 2011 per Post.


Kontakt | Impressum | www.theben.de